Zum Inhalt springen

Datenschutz

Datenschutzerklärung nach der DSGVO

I. Name und Anschrift des Verantwortlichen

Ministerium für Verkehr Baden-Württemberg
Dorotheenstraße 8
70173 Stuttgart
Fax: 0711 231-5819

E-Mail: poststelle(at)vm.bwl.de
Webseite: www.bwegt.de

ist der Verantwortliche im Sinne der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) und anderer nationaler Datenschutzgesetze.

II. Name und Anschrift des Datenschutzbeauftragten

Den Datenschutzbeauftragten des Verantwortlichen erreichen Sie:

Ministerium für Verkehr Baden-Württemberg
Dorotheenstraße 8
70173 Stuttgart
E-Mail: datenschutz(at)vm.bwl.de

III. Allgemeine Informationen zur Datenverarbeitung

1. Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten

Personenbezogene Daten der Nutzer unserer Homepage erheben und verwenden wir grundsätzlich nur, soweit das zur Bereitstellung einer funktionsfähigen Website, unserer Inhalte und Leistungen erforderlich ist.

Grundsätzlich erfolgt die Erhebung und Verwendung personenbezogener Daten unserer Nutzer nur nach dessen Einwilligung. Eine Ausnahme von diesem Grundsatz gilt in den Fällen, in denen eine Verarbeitung der Daten durch gesetzliche Vorschriften gestattet oder die Einholung einer vorherigen Einwilligung aus tatsächlichen Gründen nicht möglich ist.

2. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten

Die Rechtsgrundlagen für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten ergeben sich grundsätzlich aus:

  • Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO bei Einholung einer Einwilligung der betroffenen Person.

  • Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO bei Verarbeitungen, die zur Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, dienen. Miterfasst sind hier Verarbeitungsvorgänge, die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind.

  • Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO bei Verarbeitungen, die zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich sind.

  • Art. 6 Abs. 1 lit. d DSGVO, falls lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich machen.

  • Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO, wenn die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses unseres Unternehmens oder eines Dritten erforderlich ist und die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen das erstgenannte Interesse nicht überwiegen. Um die Verarbeitung personenbezogener Daten auf ein berechtigtes Interesse stützen zu können, wird jeweils in Abstimmung mit dem Datenschutzbeauftragten für jeden einschlägigen Prozess eine Prüfung durchgeführt, wobei folgende drei Voraussetzungen gegeben sein müssen:

    (1) Der für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten Verantwortliche oder ein Dritter haben ein berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung.
    (2) Die Verarbeitung ist zur Wahrung des berechtigten Interesses erforderlich.
    (3) Interessen oder Grundrechte und Grundfreiheiten der betroffenen Person, die den Schutz personenbezogener Daten erfordern, überwiegen nicht.

3. Datenlöschung und Speicherdauer

Die personenbezogenen Daten der Nutzer werden gelöscht oder gesperrt, sobald der Zweck der Speicherung entfällt. Eine darüber hinaus gehende Speicherung kann erfolgen, wenn dies durch den europäischen oder nationalen Gesetzgeber in unionsrechtlichen Verordnungen, Gesetzen oder sonstigen Vorschriften, denen der Verantwortliche unterliegt, vorgesehen wurde. Eine Sperrung oder Löschung der Daten erfolgt auch dann, wenn eine durch die genannten Normen vorgeschriebene Speicherfrist abläuft, es sei denn, dass eine Erforderlichkeit zur weiteren Speicherung der Daten für einen Vertragsabschluss oder eine Vertragserfüllung besteht.

IV. Nutzung unserer Webseite, Allgemeine Informationen

1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Die personenbezogenen Daten der Nutzer werden gelöscht oder gesperrt, sobald der Zweck der Speicherung entfällt. Eine darüber hinaus gehende Speicherung kann erfolgen, wenn dies durch den europäischen oder nationalen Gesetzgeber in unionsrechtlichen Verordnungen, Gesetzen oder sonstigen Vorschriften, denen der Verantwortliche unterliegt, vorgesehen wurde. Eine Sperrung oder Löschung der Daten erfolgt auch dann, wenn eine durch die genannten Normen vorgeschriebene Speicherfrist abläuft, es sei denn, dass eine Erforderlichkeit zur weiteren Speicherung der Daten für einen Vertragsabschluss oder eine Vertragserfüllung besteht.

Bei jedem Aufruf unserer Internetseite erfasst unser System automatisiert Daten und Informationen vom Computersystem des Nutzers. Dabei werden folgende Information erhoben:

(1) Informationen über den Browsertyp und die verwendete Version
(2) Das Betriebssystem des Nutzers
(3) Den Internet-Service-Provider des Nutzers
(4) Die IP-Adresse des Nutzers
(5) Übertragene Datenmenge (Body Bytes Sent)
(6) Datum und Uhrzeit des Zugriffs
(7) Websites, von denen das System des Nutzers auf unsere Internetseite gelangt
(8) Websites, die vom System des Nutzers über unsere Website aufgerufen werden

Die beschriebenen Daten (mit Ausnahme der IP-Adresse) werden in den Logfiles unseres Systems gespeichert. Es findet keine Speicherung dieser Daten zusammen mit anderen personenbezogenen Daten des Nutzers statt.

2. Zweck und Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Die vorübergehende Speicherung der IP-Adresse durch unser System ist erforderlich, um eine Auslieferung der Website an den Rechner des Nutzers zu ermöglichen. Hierfür muss die IP-Adresse des Nutzers für die Dauer der Sitzung gespeichert bleiben.

Die Speicherung in Logfiles erfolgt, um die Funktionsfähigkeit der Website sicherzustel- len. Zudem dienen uns die Daten zur Optimierung der Website und zur Sicherstellung der Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme. Eine Auswertung der Daten zu Marketingzwecken findet in diesem Zusammenhang nicht statt.

Rechtsgrundlage für die vorübergehende Speicherung der Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Die Erfassung ihrer personenbezogenen Daten zur Bereitstellung unseres Internetauftritts ist für den Betrieb der Website zwingend erforderlich. Eine Widerspruchsmöglichkeit des Nutzers besteht daher nicht.

3. Dauer der Speicherung

Ihre Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Sofern Ihre Daten erfasst werden, um die Bereitstellung der Website zu gewährleisten, werden die Daten gelöscht, wenn die jeweilige Sitzung beendet ist.

4. Allgemeine Informationen zur Verwendung von Cookies

Auf unserer Webseite verwenden wir Cookies. Unter Cookies versteht man Textdateien, die im Internetbrowser bzw. vom Internetbrowser auf dem Computersystem des Nutzers gespeichert werden. Rufen Sie eine Website auf, so kann ein Cookie auf Ihrem Betriebssystem gespeichert werden. Dieser enthält eine charakteristische Zeichenfolge, die eine eindeutige Identifizierung des Browsers beim erneuten Aufrufen der Website ermöglicht.

TTDSG

Rechtsgrundlage für die Speicherung von Cookies, Geräte-Kennungen und ähnlichen Tracking-Technologien bzw. für die Speicherung von Informationen in der Endeinrichtung des Endnutzers und den Zugriff auf diese Informationen sind die europäische e-Privacy-Richtlinie in Verbindung mit dem Gesetz zur Regelung des Datenschutzes und des Schutzes der Privatsphäre in der Telekommunikation und bei Telemedien (TTDSG).

Bitte beachten Sie, dass sich die Rechtgrundlagen für die Verarbeitung der in diesem Zusammenhang erhobenen personenbezogenen Daten sodann aus der DSGVO (Art. 6 Abs. 1 S.1 DSGVO) ergeben. Die jeweils im konkreten Fall einschlägige Rechtsgrundlage zur Verarbeitung der personenbezogenen Daten finden Sie weiter unten am jeweiligen Cookie bzw. an der jeweiligen Verarbeitung selbst.

Die primäre Rechtsgrundlage für die Speicherung von Informationen in der Endeinrichtung des Endnutzers – mithin insbesondere für die Speicherung von Cookies – ist Ihre Einwilligung, § 25 Abs. 1 S.1 TTDSG. Die Einwilligung wird beim Besuch unserer Webseite erteilt – wobei diese selbstverständlich auch nicht erteilt werden muss – und kann jederzeit in den Cookie-Einstellungen widerrufen werden.

Gemäß § 25 Abs. 2 Nr. 2 TTDSG ist eine Einwilligung nicht erforderlich, wenn die Speicherung von Informationen in der Endeinrichtung des Endnutzers oder der Zugriff auf bereits in der Endeinrichtung des Endnutzers gespeicherte Informationen unbedingt erforderlich ist, damit der Anbieter eines Telemediendienstes einen vom Nutzer ausdrücklich gewünschten Telemediendienst zur Verfügung stellen kann. Den Cookie-Einstellungen können Sie entnehmen, welche Cookies als unbedingt erforderlich einzustufen sind (oft auch als “technisch notwendige Cookies” bezeichnet), daher unter die Ausnahmeregelung des § 25 Abs. 2 TTDSG fallen und somit keiner Einwilligung bedürfen.

DSGVO

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten unter Verwendung von Cookies ergibt sich aus Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Zweck der Verwendung der technisch notwendigen Cookies ist die Vereinfachung der Nutzung unserer Internetseite.

Wir weisen darauf hin, dass vereinzelte Funktionen unserer Website nur unter Einsatz von Cookies angeboten werden können.

Nutzerdaten, die durch technisch notwendige Cookies erhobenen werden, verwenden wir nicht zur Erstellung von Nutzerprofilen.

Cookies werden auf dem Rechner des Nutzers gespeichert und von diesem an unserer Seite übermittelt. Als Nutzer haben Sie folglich die Kontrolle über die Verwendung von Cookies. Sie können die Übertragung von Cookies einschränken oder deaktivieren, in dem Sie Änderungen in den Einstellungen Ihres Internetbrowsers vornehmen. Dort können auch gespeicherte Cookies wieder gelöscht werden. Bitte beachten Sie, dass Sie unter Umständen nicht mehr alle Funktionen unserer Internetseite nutzen können, falls Sie Cookies deaktivieren.

Cookie-Einwilligung mit Usercentrics

Wir haben das Einwilligungs-Management-Tool „Usercentrics“ (https://usercentrics.com/de/) der Usercentrics GmbH, Sendlinger Straße 7, 80331 München, Deutschland, Tel.: + 49 89 21 54 01 20, Email: contact(at)usercentrics.com auf unserer Website eingebunden, um Einwilligungen für die Datenverarbeitung bzw. den Einsatz von Cookies oder vergleichbaren Funktionen abzufragen. Sie haben mithilfe von „Usercentrics“ die Möglichkeit, Ihr Einverständnis für bestimmte Funktionalitäten unserer Website, z.B. zum Zwe cke der Einbindung externer Elemente, Einbindung von Streaming-Inhalten, statistischen Analyse, Reichweitenmessung und personalisierten Werbung zu erteilen oder abzulehnen. Sie können mithilfe von „Usercentrics“ ihre Zustimmung für sämtliche Funktionen erteilen oder ablehnen oder ihre Einwilligung für einzelne Zwecke oder einzelne Funktionen erteilen. Die von Ihnen vorgenommenen Einstellungen können auch im Nachhinein von Ihnen geändert werden. Zweck der Einbindung von „Usercentrics“ ist es, den Nutzern unserer Website die Entscheidung über die vorgenannten Dinge zu überlassen und im Rahmen der weiteren Nutzung unserer Website die Möglichkeit zu bieten, bereits vorgenommene Einstellungen zu ändern.

Wenn Sie unsere Website betreten, werden folgende personenbezogene Daten an Usercentrics übertragen:

Ihre Einwilligung(en) bzw. der Widerruf Ihrer Einwilligung(en), Ihre IP-Adresse, Informationen über Ihren Browser, Informationen über Ihr Endgerät, Zeitpunkt Ihres Besuchs auf der Website.

Des Weiteren speichert Usercentrics ein Cookie in Ihrem Browser, um Ihnen die erteilten Einwilligungen bzw. deren Widerruf zuordnen zu können. Die so erfassten Daten werden gespeichert, bis Sie uns zur Löschung auffordern, das Usercentrics-Cookie selbst löschen oder der Zweck für die Datenspeicherung entfällt. Zwingende gesetzliche Aufbewahrungspflichten bleiben unberührt.

„Usercentrics“ setzt die Google Cloud Plattform von Google Ireland Limited ein. Die Serverstandorte befinden sich in Frankfurt und Belgien. Hierbei kann ein Drittstaatentransfer in die USA nicht ausgeschlossen werden. Allerdings haben wir mit dem Anbieter einen Auftragsverarbeitungsvertrag, sowie Standarddatenschutzvertragsklauseln abgeschlossen.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c i.V.m. Art. 6 Abs. 3 S. 1 lit. a i.V.m. Art. 7 Abs. 1 DSGVO sowie hilfsweise lit. f. Wir helfen mit der Verarbeitung der Daten unseren Kunden (nach DSGVO der Verantwortliche) bei der Erfüllung ihrer rechtlichen Verpflichtungen (z.B. Nachweispflicht). Unsere berechtigten Interessen an der Verarbeitung liegen in der Speicherung der Nutzereinstellungen und Präferenzen in Bezug auf den Einsatz von Cookies und weiteren Funktionalitäten.

Weitere Informationen zur Datenverarbeitung durch „Usercentrics“ finden Sie in den Datenschutzhinweisen unter https://usercentrics.com/de/datenschutzerklaerung/ .

V. Datenübermittlung außerhalb der EU

Die DSGVO gewährleistet ein innerhalb der Europäischen Union gleich hohes Datenschutzniveau. Bei der Auswahl unserer Dienstleister setzen wir daher nach Möglichkeit auf europäische Partner, wenn Ihre personenbezogenen Daten Cookies werden sol- len. Nur in Ausnahmefällen werden wir Daten außerhalb der Europäischen Union im Rahmen der Inanspruchnahme von Diensten Dritter verarbeiten lassen. Wir lassen eine Verarbeitung Ihrer Daten in einem Drittland nur zu, wenn die besonderen Voraussetzungen der Art. 44 ff. DSGVO erfüllt sind. Das bedeutet, dass die Verarbeitung Ihrer Daten dann nur auf Grundlage besonderer Garantien erfolgen darf, wie etwa die von der EU-Kommission offiziell anerkannte Feststellung eines der EU entsprechenden Datenschutzniveaus oder die Beachtung offiziell anerkannter spezieller vertraglicher Verpflichtungen, der sogenannten „Standard-Datenschutz-Klauseln“.

VI. Datenverarbeitungen unter dem Schweizer DSG

Grundsätzlich unterliegt die Nutzung unserer Website den gesetzlichen Regelungen der DSGVO. Sofern Sie unsere Website auch aus der Schweiz heraus besuchen und soweit sich die damit zusammenhängende Datenverarbeitung auch auf Sie als Schweizer Bürger auswirkt, gelten die vorliegenden Datenschutzbestimmungen analog zur DSGVO auch für Sie unter dem Schweizer Bundesgesetz über den Datenschutz („Schweizer DSG" in der Fassung vom 01. September 2023).

Das Schweizer DSG sieht grundsätzlich keine Nennung einer Rechtsgrundlage vor. Insofern verarbeiten wir Ihre Daten aus der Schweiz nur dann, wenn die Bearbeitung rechtmäßig ist, nach Treu und Glauben durchgeführt wird und verhältnismäßig ist gem. Art. 6 Abs. 1 und 2 des Schweizer DSG. Ferner werden Ihre Daten von uns nur zu einem bestimmten und für die betroffene Person erkennbaren Zwecken erhoben und nur so verarbeitet, dass es mit diesen Zwecken vereinbar ist gem. Art. 6 Abs. 3 des Schweizer DSG.

Bitte beachten Sie in diesem Zusammenhang auch, dass bestimmte Begrifflichkeiten unter der DSGVO zwar anders formuliert sind, jedoch die gleiche rechtliche Bedeutung wie unter dem Schweizer DSG innehaben. So entsprechen die in den vorliegenden Datenschutzhinweisen verwendeten DSGVO-Begriffe „Verarbeitung“ von „personenbezogenen Daten“ sowie "berechtigtes Interesse" und "besondere Kategorien von Daten" den im Schweizer DSG verwendeten Begriffen „Bearbeitung“ von „Personendaten“, "überwiegendes Interesse" und "besonders schützenswerte Personendaten".

Auch die hier dargelegten Betroffenenrechte gem. Art. 12 ff. DSGVO können von Betroffenen aus der Schweiz analog den Regelungen gem. Art. 25 ff. Schweizer DSG geltend gemacht werden.

VII. Ihre Rechte / Rechte des Betroffenen

Nach der EU-Datenschutz-Grundverordnung haben Sie als Betroffener folgende Rechte:

1. Auskunftsrecht

Sie haben das Recht, von uns als Verantwortliche die Information zu erhalten, ob und welche personenbezogenen Daten, die Sie betreffen, von uns verarbeitet werden, sowie weitere Informationen gemäß den gesetzlichen Vorgaben nach Art. 13, 14 DSGVO.

Ihren Auskunftsanspruch könnten Sie geltend machen unter: datenschutz(at)vm.bwl.de

2. Recht auf Berichtigung

Sollten die von uns verarbeiten und Sie betreffenden personenbezogenen Daten unrichtig oder unvollständig sein, haben Sie uns gegenüber ein Recht auf Berichtigung und/oder Vervollständigung. Die Berichtigung wird unverzüglich vorgenommen.

3. Recht auf Einschränkung

Sie haben das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gemäß den gesetzlichen Bestimmungen (Art. 18 DSGVO).

4. Recht auf Löschung

Bei Vorliegen der in Art. 17 DSGVO dargestellten Gründe können Sie verlangen, dass die Sie betreffenden personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht werden.

Wir weisen darauf hin, dass das Recht auf Löschung nicht besteht, soweit die Verarbeitung erforderlich ist für eine der in Art. 17 Abs. 3 genannten Ausnahmetatbestände.

5. Recht auf Unterrichtung

Haben Sie das Recht auf Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung geltend gemacht, sind wir verpflichtet, allen Empfängern, denen die Sie betreffenden personenbezogenen Daten offengelegt wurden, diese Berichtigung oder Löschung der Daten oder Einschränkung der Verarbeitung mitzuteilen, es sei denn, dies erweist sich als unmöglich oder ist mit einem unverhältnismäßigen Aufwand verbunden. Ferner steht Ihnen das Recht zu, über diese Empfänger unterrichtet zu werden.

6. Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie haben nach der DSGVO ferner das Recht, die uns bereitgestellten, Sie betreffenden personenbezogenen Daten, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten oder deren Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu fordern.

7. Recht auf Widerruf der datenschutzrechtlichen Einwilligungserklärung

Ihnen steht das Recht zu, Ihre datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung jederzeit zu widerrufen. Wir weisen darauf hin, dass durch den Widerruf der Einwilligung die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt wird.

8. Recht auf Widerspruch

Weiterhin haben Sie das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 lit. e oder f DSGVO erfolgt, Widerspruch einzule- gen.

9. Automatisierte Entscheidung im Einzelfall einschließlich Profiling

Nach der EU-Datenschutz-Grundverordnung steht Ihnen weiterhin das Recht zu, nicht einer ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung – einschließlich Profiling – beruhenden Entscheidung unterworfen zu werden, die Ihnen gegenüber rechtliche Wirkung entfaltet oder Sie in ähnlicher Weise erheblich beeinträchtigt.

10. Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde

Sind Sie der Auffassung, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt, haben Sie schließlich das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat Ihres Aufenthaltsorts, Ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes.

VIII. Newsletter

1. Allgemeines

Sie können auf unserer Homepage einen kostenfreien, monatlichen Newsletter abonnieren. Der Newsletter enthält Informationen zu den von uns angebotenen Waren und Dienstleistungen, zu Veranstaltungen, Tickets und Neuigkeiten im Personennahverkehr. Abonnenten können auch über Umstände per E-Mail informiert werden, die für den Dienst oder die Registrierung relevant sind (z. B. Änderungen des Newsletterangebots oder technische Gründe).

Die Daten, die Sie im Rahmen der Anmeldung in die Eingabemaske eintragen, werden an uns übermittelt.

Wir erheben dabei auf Grundlage der im Rahmen des Anmeldevorgangs bei Ihnen eingeholten Einwilligung folgende Daten: Vor- und Nachnamen, Anrede und E-Mail- Adresse, sowie Datum und Uhrzeit der Anmeldung oder Änderung.

Eine Weitergabe Ihrer Daten im Zusammenhang mit der Datenverarbeitung für den Versand von Newslettern erfolgt nicht. Die Daten werden ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet.

2. Double-Opt-In und Protokollierung

Die Anmeldung zu unserem Newsletter erfolgt in einem sog. Double-Opt-In-Verfahren. Sie erhalten nach der Anmeldung eine E-Mail, in der Sie um die Bestätigung Ihrer Anmeldung gebeten werden. Diese Bestätigung ist notwendig, damit sich niemand mit fremden E-Mailadressen anmelden kann.

Die Anmeldungen zum Newsletter werden protokolliert, um den Anmeldeprozess entsprechend den rechtlichen Anforderungen nachweisen zu können. Hierzu gehört die Speicherung des Anmelde- und des Bestätigungszeitpunkts der Anmeldung zum Newsletter, den Versand der Bestätigungs-E-Mail und den Eingang der angeforderten Bestätigung.

3. Rechtsgrundlage

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist bei Vorliegen einer Einwilligung des Nutzers Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Die Erhebung der E-Mail-Adresse des Nutzers dient dazu, den Newsletter zuzustellen.

4. Löschung, Widerruf und Widerspruch

Ihre Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Ihre E-Mail-Adresse wird demnach solange gespeichert, wie das Abonnement des Newsletters aktiv ist. Das Abonnement des Newsletters kann durch Sie jederzeit beendet werden, in dem Sie die Einwilligung widerrufen. Zu diesem Zweck findet sich in jedem Newsletter ein entsprechender Link. Außerdem können Sie sich jederzeit auch direkt auf dieser Webseite abmelden oder uns Ihren entsprechenden Wunsch über unsere o. g. Kontaktdaten mitteilen.

Wir weisen Sie ferner darauf hin, dass Sie der künftigen Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten entsprechend den gesetzlichen Vorgaben gem. Art. 21 DSGVO jederzeit widersprechen können. Der Widerspruch kann insbesondere gegen die Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung erfolgen.

5. Versanddienstleister

Der Versand der Newsletter erfolgt mittels „Inxmail“, einer Newsletter-Versandplattform des Anbieters Inxmail GmbH, Wentzingerstr. 17, 79106 Freiburg.
Die E-Mail-Adressen unserer Newsletter-Empfänger, als auch deren weitere, im Rahmen dieser Hinweise beschriebenen Daten, werden auf den Servern von Inxmail in Deutschland gespeichert. Inxmail verwendet diese Informationen zum Versand und zur Auswertung der Newsletter in unserem Auftrag. Des Weiteren werden pseudonymisierte Daten zur Optimierung oder Verbesserung der Inxmail Services nutzen, z.B. zur technischen Optimierung des Versandes und der Darstellung der Newsletter, für statistische Zwecke oder Verbesserung der IT-Sicherheit. Inxmail nutzt die Daten unserer Newsletter-Empfänger jedoch nicht, um diese selbst anzuschreiben oder an Dritte weiterzugeben.

Des Weiteren haben wir mit Inxmail einen Auftragsverarbeitungsvertrag abgeschlossen. Dabei handelt es sich um einen Vertrag, in dem sich Inxmail dazu verpflichtet, die Daten unserer Nutzer zu schützen, entsprechend dessen Datenschutzbestimmungen in unserem Auftrag zu verarbeiten und insbesondere nicht an Dritte weiter zu geben.

Die Datenschutzbestimmungen von Inxmail finden Sie hier: www.inxmail.de/datenschutz.

6. Statistische Erhebung

Wir weisen Sie darauf hin, dass wir bei Versand des Newsletters Ihr Nutzerverhalten auswerten. Für diese Auswertung zur technischen und inhaltlichen Verbesserung beinhalten die versendeten E-Mails sogenannte Web-Beacons bzw. Tracking-Pixel, die Ein-Pixel-Bilddateien darstellen, die auf unserer Website gespeichert sind. Für die Auswertungen verknüpfen wir die unter Punkt 1 genannten Daten und die Web-Beacons mit Ihrer E-Mail-Adresse und einer individuellen ID. Auch im Newsletter erhaltene Links enthalten diese ID.

Im Rahmen dieses Abrufs werden zunächst technische Informationen als auch Ihre IP- Adresse (anonymisiert) und Zeitpunkt des Abrufs des Newsletters erhoben. Des Weiteren werden Angaben zu technischen Daten, Zielgruppen, dem Leseverhalten, den Abruforten (die mit Hilfe der IP-Adresse bestimmbar sind) oder den Zugriffszeiten erhoben. Zu den statistischen Erhebungen gehört ebenfalls die Feststellung, ob die Newsletter geöffnet werden, wann sie geöffnet werden und welche Links geklickt werden. Die Daten können aus technischen Gründen zwar den einzelnen Newsletterempfängern zugeordnet werden. Es ist jedoch weder unser Bestreben, noch das des Versanddienstleisters, einzelne Nutzer zu beobachten.

Die erhobenen Daten werden ebenfalls bis maximal drei Jahre nach Abmeldung vom Newsletter aufbewahrt. Eine vorherige Löschung ist auf Anfrage möglich, sofern Sie auch gleichzeitig damit das Bestehen einer ehemaligen Einwilligung bestätigen.

IX. Newsletter-Gewinnspiel

1. Durchführung von Gewinnspielen

Wir bieten auf unserer Webseite ein Gewinnspiel für unsere Newsletterabonnenten an. Zur Teilnahme an dem Gewinnspiel und die Inanspruchnahme des Gewinns ist die Angabe von persönlichen Daten notwendig. Zur Teilnahme am Gewinnspiel verarbeiten wir Ihren Namen, Anrede und E-Mail-Adresse.

Zur Teilnahme am Gewinnspiel ist die Erteilung einer Einwilligung zum Empfang des Newsletters erforderlich. Die Werbemöglichkeit im Rahmen des Newsletters ermöglicht uns die Bereitstellung des Gewinnspiels. Wenn Sie damit nicht einverstanden sind, können Sie nicht am Gewinnspiel teilnehmen. Die zu gewinnenden Tickets können auch ohne Bezug des Newsletters über die regulären Verkaufskanäle erworben werden. Sie können Ihre Einwilligung zum Empfang des Newsletters jederzeit für die Zukunft widerrufen. Einzelheiten zur Verarbeitung Ihrer Daten im Rahmen des Newsletters finden Sie im Abschnitt „Newsletter“ dieser Datenschutzerklärung.

Über den Newsletter hinaus wird bwegt die personenbezogenen Daten des Teilnehmers ausschließlich zur Durchführung und Abwicklung des Gewinnspiels erheben, verarbeiten und speichern, soweit dies erforderlich ist.

Adressdaten werden nur von den Gewinnern erfasst und nur zur Ausstellung und zum Versand der Gewinne genutzt.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten zum Zweck der Durchführung des Gewinnspiels ist Art. 6 Abs. 1 Buchstabe b DSGVO. Nach Durchführung des Gewinnspiels werden die erhobenen Daten spätestens zwei Monate nach Ende des Gewinnspiels gelöscht, soweit keine gesetzlichen Aufbewahrungsfristen bestehen. Dies gilt nicht für die Verarbeitung Ihrer Daten zum Zweck des Newsletterversands. Hierfür gelten die Regelungen im Abschnitt „Newsletter“ dieser Datenschutzerklärung.

2. Weitergabe an Dritte zum Zweck der Abwicklung des Gewinnspiels

Die Daten werden zum Zweck der Abwicklung des Gewinnspiels an die NVBW - Nahverkehrsgesellschaft Baden-Württemberg mbH, Wilhelmsplatz 11, 70182 Stuttgart weitergegeben. Diese verwendet die Daten, um die Durchführung des Gewinnspiels zu gewährleisten. Auch bei diesen Empfängern werden die erhobenen Daten spätestens zwei Monate nach Ende des Gewinnspiels gelöscht, soweit keine gesetzlichen Aufbewahrungsfristen bestehen. Zusätzlich werden auch die Daten der Gewinner zum Zweck der Ausstellung der gewonnenen Tickets an die NVBW - Nahverkehrsgesellschaft Baden-Württemberg mbH, Wilhelmsplatz 11 70182 Stuttgart weitergegeben. Rechtsgrundlage für die Weitergabe der Daten ist Art. 6 Absatz 1 Buchstabe b DSGVO, da die Datenweitergabe zur Durchführung des Gewinnspiels notwendig ist.

X. Chatbot

Wir bieten Ihnen auf unserer Webseite eine Navigationshilfe in Form unseres Chatbots an. Der Bot wird dabei von unserem Dienstleister IBM Deutschland GmbH, IBM-Allee 1, 71139 Ehningen gestellt.
Wir binden den Chatbot auf Grund unseres berechtigten Interesses an einer serviceorientierten Webseite ein (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO).

Bei der Nutzung des Bots werden dabei Ihre Klickpfade, eine Session-ID, Ihre IP-Adresse und Datum und Uhrzeit des Aufrufs erfasst.
Diese Daten werden 30 Tage in unserem Bot gespeichert.

XI. Kontaktformular

Falls Sie uns kontaktieren möchten, steht Ihnen auf unserer Homepage ein Kontaktformular zur Verfügung, welches für die elektronische Kontaktaufnahme genutzt werden kann. Die in die Eingabemaske eingegebenen Daten werden dabei an uns übermittelt und gespeichert. Diese Daten sind:

  • Grund der Anfrage

  • Anrede

  • Vor- und Nachname

  • E-Mail-Adresse

  • Telefonnummer (optional)

  • Adresse (optional)

  • Nachricht

Im Zeitpunkt der Absendung der Nachricht werden zudem folgende Daten gespeichert:

  • Die IP-Adresse des Nutzers

  • Datum und Uhrzeit der Absendung

  • Login-Status (wenn relevant)

Ferner besteht die Möglichkeit, uns über die bereitgestellte E-Mail-Adresse zu kontaktieren. In diesem Fall werden die mit der E-Mail übermittelten personenbezogenen Daten des Nutzers gespeichert.

Eine Weitergabe Ihrer Daten an Dritte findet in diesem Zusammenhang nicht statt, die Daten werden ausschließlich für die Verarbeitung der Kommunikationsaufnahme verwendet. Dies kann je nach Art der Anfrage auch ein von uns beauftragter Dienstleister sein. In diesem Fall werden alle notwendigen datenschutzrechtlichen Vorgaben, insbesondere ein Auftragsverarbeitungsvertrag, beachtet, sodass wir die Sicherheit Ihrer Daten stehts achten. Rechtsgrundlage für die Bearbeitung der Kontaktanfrage und deren Abwicklung ist regelmäßig Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. b DSGVO.

Sollten während des Absendevorgangs weitere personenbezogene Daten verarbeitet werden, so dienen diese nur dazu, einen Missbrauch des Kontaktformulars zu verhindern und die Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme sicherzustellen. Ihre Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Für die personenbezogenen Daten aus der Eingabemaske des Kontaktformulars und diejenigen, die per E-Mail übersandt wurden, ist dies dann der Fall, wenn die jeweilige Konversation mit dem Nutzer beendet ist. Beendet ist die Konversation dann, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist.

Die während des Absendevorgangs zusätzlich erhobenen personenbezogenen Daten werden spätestens nach einer Frist von sieben Tagen gelöscht.

XII. Prospektbestellung über VUD Medien GmbH

Sie haben die Möglichkeit über unsere Webseite das bwegt-Kursbuch zu bestellen. Die Vertragsabwicklung findet dabei komplett unter der Verantwortung unseres Partners VUD Medien GmbH statt.

Zur Bestellung auf unserer Webseite werden im Bestellformular folgende Daten erhoben und direkt an VUD Medien GmbH weitergeleitet:

  • Anzahl

  • Anrede

  • Vor- und Nachname

  • Firma

  • Adresse

  • E-Mail-Adresse

  • Ggf. abweichende Lieferadresse

  • Bemerkung

Im Zeitpunkt der Absendung der Bestellung werden zudem folgende Daten gespeichert:

  • Die IP-Adresse des Nutzers

  • Datum und Uhrzeit des Absendevorgangs

Die während des Absendevorgangs zusätzlich erhobenen personenbezogene Daten dienen nur dazu, einen Missbrauch des Formulars zu verhindern und die Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme sicherzustellen. Wir verarbeiten diese Daten auf Grund unseres Berechtigten Interesses nach Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. f DSGVO. Die während des Absendevorgangs zusätzlich erhobenen personenbezogenen Daten werden spätestens nach einer Frist von sieben Tagen gelöscht.

Weitere Informationen über die Verarbeitung personenbezogener Daten durch VUD Medien GmbH finden sie unter: www.vud.com/datenschutz.html

XIII. B2B-Portal

Als unser Partner haben Sie die Möglichkeit, sich auf unserer Homepage in unseren B2B-Bereich einzuloggen. Für diese Möglichkeit ist es notwendig, dass Sie eine entsprechende Anfrage an Ihren Ansprechpartner bei uns im Unternehmen schicken. Hierfür wird eine E-Mail-Adresse benötigt. Eine Weitergabe der Daten an Dritte findet nicht statt.

Nach der Registrierung haben Sie die Möglichkeit das B2B-Portal zu nutzen. Bei jedem Login werden dabei zusätzlich Ihre IP-Adresse, sowie Datum und Uhrzeit des Logins gespeichert.

Die Zugangsmöglichkeit und die Verarbeitung der entsprechenden oben aufgeführten Daten findet auf Grundlage des abgeschlossenen Vertrages (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit.b DSGVO)) zwischen uns und unserem Kooperationspartner statt.

Ein Login des Nutzers ist für das Bereithalten bestimmter Inhalte und Leistungen auf unserer Website erforderlich.

Ihre Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Dies ist für die während des Registrierungsvorgangs erhobenen Daten der Fall, wenn die Registrierung auf unserer Internetseite aufgehoben oder abgeändert wird.

Sie haben jederzeit die Möglichkeit, die Registrierung auf unserer Homepage aufzulösen. Hierfür können Sie jederzeit eine E-Mail an Ihren Ansprechpartner bei uns im Unternehmen zuschicken.

XIV. Matomo

Diese Website nutzt den Webanalysedienst Matomo, um die Nutzung unserer Website zu analysieren und regelmäßig verbessern zu können. Matomo erfasst dabei Ihre anonymisierte IP-Adresse, Ihren pseudoanonymisierten Standort (basierend auf der anonymisierten IP-Adresse), Datum und Uhrzeit, Titel der aufgerufenen Seite, URL der aufgerufenen Seite, URL der vorhergehenden Seite (sofern diese das erlaubt), Bildschirmauflösung, Externe Links, Dauer des Seitenaufbaus, Hauptsprache des Browsers und den User Agent des Browsers.

Zudem erstellt Matomo sog. Heatmaps und Session Recordings, bei denen Ihre Interaktionen mit Formularen (aber nicht deren Inhalt), Dateien die angeklickt und heruntergeladen wurden, die Bewegung des Mauszeigers, sowie das Klick- und Scroll-Verhalten aufgezeichnet werden.

Über die so gewonnenen Statistiken können wir unser Angebot verbessern und für Sie als Nutzer interessanter ausgestalten. Rechtsgrundlage für die Nutzung von Matomo ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO.

Für die Auswertung werden Cookies auf Ihrem Computer gespeichert. Die so erhobenen Informationen speichert der Verantwortliche ausschließlich auf seinem Server in Deutschland. Die Auswertung können Sie einstellen durch Löschung vorhandener Cookies und die Verhinderung der Speicherung von Cookies. Wenn Sie die Speicherung der Cookies verhindern, weisen wir darauf hin, dass Sie gegebenenfalls diese Website nicht vollumfänglich nutzen können. Die Verhinderung der Speicherung von Cookies ist durch die Einstellung in Ihrem Browser möglich. Die Verhinderung des Einsatzes von Matomo ist möglich, indem Sie über folgenden Link Motomo deaktivieren:

Wir verwenden Matomo mit der Erweiterung „AnonymizeIP“. Dadurch werden IP-Adressen gekürzt weiterverarbeitet, eine direkte Personenbeziehbarkeit kann damit ausgeschlossen werden. Die mittels Matomo von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen von uns erhobenen Daten zusammengeführt.

Informationen des Anbieters zum Datenschutz erhalten Sie unter https://matomo.org/privacy-policy/.

XV. Facebook Custom Audiences / Facebook-Pixel

Weiterhin verwendet die Website die Remarketing-Funktion „Custom Audiences“ von Meta Platforms Ireland Limited, 4 Grand Canal Square, Dublin 2, Ireland (Facebook) betrieben. Dadurch können Nutzern der Website im Rahmen des Besuchs des sozialen Netzwerkes Facebook oder anderer das Verfahren ebenfalls nutzende Websites interessenbezogene Werbeanzeigen („Facebook-Ads“) dargestellt werden. Wir verfolgen damit das Interesse, Ihnen Werbung anzuzeigen, die für Sie von Interesse ist, um unsere Website für Sie interessanter zu gestalten.

Aufgrund der eingesetzten Marketing-Tools baut Ihr Browser automatisch eine direkte Verbindung mit dem Server von Facebook auf. Wir haben keinen Einfluss auf den Umfang und die weitere Verwendung der Daten, die durch den Einsatz dieses Tools durch Facebook erhoben werden und informieren Sie daher entsprechend unseres Kenntnisstandes: Durch die Einbindung von Facebook Custom Audiences erhält Facebook die Information, dass Sie die entsprechende Webseite unseres Internetauftritts aufgerufen haben, oder eine Anzeige von uns angeklickt haben. Sofern Sie bei einem Dienst von Facebook registriert sind, kann Facebook den Besuch Ihrem Account zuordnen. Selbst wenn Sie nicht bei Facebook registriert sind bzw. sich nicht eingeloggt haben, besteht die Möglichkeit, dass der Anbieter Ihre IP-Adresse und weitere Identifizierungsmerkmale in Erfahrung bringt und speichert.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO.

Weitere Informationen zur Datenverarbeitung durch Facebook erhalten Sie unter https://www.facebook.com/about/privacy.

XVI. Social Media Präsenzen und Verlinkungen

Wir unterhalten Fanpages innerhalb verschiedener sozialer Netzwerke und Plattformen mit dem Ziel, mit den dort aktiven Kunden, Interessenten und Nutzern zu kommunizieren und sie dort über unsere Leistungen zu informieren.

Wir weisen darauf hin, dass dabei Ihre personenbezogenen Daten außerhalb der Europäischen Union verarbeitet werden können, sodass sich hierbei Risiken für Sie ergeben können (etwa bei der Durchsetzung Ihrer Rechte nach europäischen / deutschen Recht).

Die Daten der Nutzer werden im Regelfall für Marktforschungs- und Werbezwecke verarbeitet. So können z.B. aus dem Nutzungsverhalten und sich daraus ergebenden Interessen der Nutzer Nutzungsprofile erstellt werden. Diese Nutzungsprofile können wiederum dazu verwendet werden, um z.B. Werbeanzeigen innerhalb und außerhalb der Plattformen zu schalten, die mutmaßlich den Interessen der Nutzer entsprechen. Zu diesen Zwecken werden im Regelfall Cookies auf den Rechnern der Nutzer gespeichert, in denen das Nutzungsverhalten und die Interessen der Nutzer gespeichert werden. Ferner können in den Nutzungsprofilen auch Daten unabhängig der von den Nutzern verwendeten Geräte gespeichert werden (insbesondere wenn die Nutzer Mitglieder der jeweiligen Plattformen sind und bei diesen eingeloggt sind).

Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten der Nutzer erfolgt auf Grundlage unserer berechtigten Interessen an einer effektiven Information der Nutzer und Kommunikation mit den Nutzern gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO. Falls die Nutzer von den jeweiligen Anbietern um eine Einwilligung in die Datenverarbeitung gebeten werden (d.h. ihr Einverständnis z.B. über das Anhaken eines Kontrollkästchens oder Bestätigung einer Schaltfläche erklären) ist die Rechtsgrundlage der Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. a., Art. 7 DSGVO.

Weitere Informationen zu der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten sowie zu Ihren Widerspruchsmöglichkeiten erhalten Sie unter den unten aufgeführten Links des jeweiligen Anbieters. Die Geltendmachung von Auskunfts- und weiteren Rechten der Betroffenen können ebenfalls gegenüber den Anbietern erfolgen, dann nur die direkten Zugriff auf die Daten der Nutzer haben und über entsprechende Informationen verfügen. Selbstverständlich stehen wir bei Rückfragen zur Verfügung und unterstützen Sie, falls Sie Hilfe benötigen. Anbieter:

Facebook

Meta Platforms Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Ireland
Datenschutzerklärung: www.facebook.com/about/privacy/
Opt-Out: https://www.facebook.com/settings?tab=ads und http://www.youronlinechoices.com  

Instagram

Meta Platforms Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Ireland
Datenschutzerklärung/Opt-Out: http://instagram.com/about/legal/privacy/

Twitter

Twitter Inc., 1355 Market Street, Suite 900, San Francisco, CA 94103, USA
Datenschutzerklärung: https://twitter.com/de/privacy 
Opt-Out: https://twitter.com/personalization 

Google/ YouTube

Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA)
Datenschutzerklärung: https://policies.google.com/privacy 
Opt-Out: https://adssettings.google.com/authenticated 

Mastodon

Wir verfügen unter dem Profil @bwegtBW über einen Mastodon-Account und nutzen die Mastodon-Instanz des Landesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit Baden-Württemberg.

Bei Mastodon handelt es sich um einen dezentralen Kurznachrichtendienst in Form eines Open Source Projekts. Dieser besteht aus privaten Servern, sogenannten „Knotenpunkten“. Diese Knotenpunkte werden sodann zu einem großen Netzwerk verknüpft. Über ein Profil ist es möglich Beiträge zu veröffentlichen und mit anderen in Kontakt zu treten. 
Wenn Sie zugreifen, erfasst der Inhaber der Instanz/Knotenpunkt folgende Daten

  • Ihre IP-Adresse
  • Informationen zum Betriebssystem
  • Informationen zum verwendeten Browser
  • Displayauflösung 
  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs

Die Verarbeitung dieser Daten ist für die technisch reibungslose Darstellung und Auslieferung der Seite erforderlich. Die Identifizierung Ihrer Person ist nicht möglich.

Die Speicherung dieser Daten erfolgt ferner zur Fehleranalyse und zur Missbrauchsprävention für sieben Tage. Danach werden die oben genannten Daten gelöscht. 

Im Rahmen der Registrierung eines Accounts werden darüber hinaus die grundlegenden Account-Informationen wie der Benutzername, die E-Mail-Adresse und das Passwort verarbeitet. Darüber hinaus werden ggf. weitere freiwillige Profilinformationen, wie ein Anzeigename oder eine Biografie, sowie ein eventuelles Profil- oder Headerbild verarbeitet. Benutzername, Anzeigename, Biografie, Profilbild und Headerbild werden in diesem Fall öffentlich angezeigt.

Bitte bedenken Sie, dass direkte Nachrichten nicht verschlüsselt werden und von entsprechenden Administratoren der Mastodon-Instanz eingesehen werden können. 

XVII. Facebook Social Plugins

Wir nutzen Social Media Plugins auf unserer Webseite. Dabei werden zunächst keine personenbezogenen Daten an die Anbieter der Plug-ins weitergegeben. Wir setzen dabei Plugins von Facebook ein, wobei Sie damit die Möglichkeit haben, über den Button direkt mit dem Anbieter des Plug-ins zu kommunizieren. Nur wenn Sie in unserem Consent-Banner Ihre Einwilligung für das Nutzen des Social Media Plugins gegeben haben, werden auch Daten übermittelt.

Es werden die in Ziffer IV dieser Erklärung genannten Daten übermittelt. Im Fall von Facebook und Xing wird nach Angaben der jeweiligen Anbieter in Deutschland die IP-Adresse sofort nach Erhebung anonymisiert. Durch die Aktivierung des Plug-ins werden also personenbezogene Daten von Ihnen an den jeweiligen Plug-in-Anbieter übermittelt und dort (bei US-amerikanischen Anbietern in den USA) gespeichert. Da der Plug-in-Anbieter die Datenerhebung insbesondere über Cookies vornimmt, empfehlen wir Ihnen, vor dem Klick auf den ausgegrauten Kasten über die Sicherheitseinstellungen Ihres Browsers alle Cookies zu löschen.

Wir haben weder Einfluss auf die erhobenen Daten und Datenverarbeitungsvorgänge, noch sind uns der volle Umfang der Datenerhebung, die Zwecke der Verarbeitung, die Speicherfristen bekannt. Auch zur Löschung der erhobenen Daten durch den Plug-in-Anbieter liegen uns keine Informationen vor.

Der Plug-in-Anbieter speichert die über Sie erhobenen Daten als Nutzungsprofile und nutzt diese für Zwecke der Werbung, Marktforschung und/oder bedarfsgerechten Gestaltung seiner Website. Eine solche Auswertung erfolgt insbesondere (auch für nicht eingeloggte Nutzer) zur Darstellung von bedarfsgerechter Werbung und um andere Nutzer des sozialen Netzwerks über Ihre Aktivitäten auf unserer Website zu informieren. Ihnen steht ein Widerspruchsrecht gegen die Bildung dieser Nutzerprofile zu, wobei Sie sich zur Ausübung dessen an den jeweiligen Plug-in-Anbieter wenden müssen. Über die Plug-ins bieten wir Ihnen die Möglichkeit, mit den sozialen Netzwerken und anderen Nutzern zu interagieren, so dass wir unser Angebot verbessern und für Sie als Nutzer interessanter ausgestalten können. Rechtsgrundlage für die Nutzung der Plug-ins ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO.

Die Datenweitergabe erfolgt unabhängig davon, ob Sie ein Konto bei dem Plug-in-Anbieter besitzen und dort eingeloggt sind. Wenn Sie bei dem Plug-in-Anbieter eingeloggt sind, werden Ihre bei uns erhobenen Daten direkt Ihrem beim Plug-in-Anbieter bestehenden Konto zugeordnet. Wenn Sie den aktivierten Button betätigen und z. B. die Seite verlinken, speichert der Plug-in-Anbieter auch diese Information in Ihrem Nutzerkonto und teilt sie Ihren Kontakten öffentlich mit. Wir empfehlen Ihnen, sich nach Nutzung eines sozialen Netzwerks regelmäßig auszuloggen, insbesondere jedoch vor Aktivierung des Buttons, da Sie so eine Zuordnung zu Ihrem Profil bei dem Plug-in-Anbieter vermeiden können.

Weitere Informationen zu Zweck und Umfang der Datenerhebung und ihrer Verarbeitung durch den Plug-in-Anbieter erhalten Sie direkt bei Facebook unter:

Meta Platforms Ireland Limited, 4 Grand Canal Square, Dublin 2, Ireland

Datenschutzerklärung: https://www.facebook.com/about/privacy/

Opt-Out: https://www.facebook.com/settings?tab=ads

und http://www.youronlinechoices.com 

XVIII. Einbindung von Drittanbieter-Inhalten

Wir binden auf verschiedenen Unterseiten auf Basis Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO) Inhalte von anderen Webseiten ein. Dadurch ist es uns möglich Formular, Videos und andere Serviceinhalte direkt auf unserer Webseite aufrufen zu können.

Zur Ausspielung dieses Inhalts ist es dabei jeweils notwendig, dass die IP-Adresse zur technischen Ausspielung durch den Dritten verarbeitet wird. Wir bemühen uns nur solche Inhalte zu verwenden, deren jeweilige Anbieter die IP-Adresse lediglich zur Auslieferung der Inhalte verwenden.

Wir setzen dabei folgende Inhalte von Dritten ein:

1. Videos von Youtube

Wir haben YouTube-Videos in unser Online-Angebot eingebunden, die auf http://www.youtube.com gespeichert sind und von unserer Website aus direkt abspielbar sind. Diese sind alle im „erweiterten Datenschutz-Modus“ eingebunden, d. h. dass keine Daten über Sie als Nutzer an YouTube übertragen werden, wenn Sie die Videos nicht abspielen. Erst wenn Sie die Videos abspielen, werden die in Absatz 2 genannten Daten übertragen. Auf diese Datenübertragung haben wir keinen Einfluss.

Durch den Besuch auf der Website erhält YouTube die Information, dass Sie die entsprechende Unterseite unserer Website aufgerufen haben. Dies erfolgt unabhängig davon, ob YouTube ein Nutzerkonto bereitstellt, über das Sie eingeloggt sind, oder ob kein Nutzerkonto besteht. Wenn Sie bei Google eingeloggt sind, werden Ihre Daten direkt Ihrem Konto zugeordnet. Wenn Sie die Zuordnung mit Ihrem Profil bei YouTube nicht wünschen, müssen Sie sich vor Aktivierung des Buttons ausloggen. YouTube speichert Ihre Daten als Nutzungsprofile und nutzt sie für Zwecke der Werbung, Marktforschung und/oder bedarfsgerechten Gestaltung seiner Website. Eine solche Auswertung erfolgt insbesondere (selbst für nicht eingeloggte Nutzer) zur Erbringung von bedarfsgerechter Werbung und um andere Nutzer des sozialen Netzwerks über Ihre Aktivitäten auf unserer Website zu informieren. Ihnen steht ein Widerspruchsrecht zu gegen die Bildung dieser Nutzerprofile, wobei Sie sich zur Ausübung dessen an YouTube richten müssen.

Weitere Informationen zu Zweck und Umfang der Datenerhebung und ihrer Verarbeitung durch YouTube erhalten Sie unter: https://www.google.de/intl/de/policies/privacy

2. Vimeo-Player

Wir haben Vimeo-Videos in unser Online-Angebot eingebunden, die auf https://vimeo.com/de/ gespeichert sind und von unserer Website aus direkt abspielbar sind. Anbieter ist die Vimeo, Inc., New York City, United States.

Diese sind alle im „erweiterten Datenschutz-Modus“ eingebunden, d. h., dass keine Daten über Sie als Nutzer an Vimeo übertragen werden, wenn Sie die Videos nicht abspielen. Erst wenn Sie die Videos abspielen, werden die in Absatz 2 genannten Daten übertragen. Auf diese Datenübertragung haben wir keinen Einfluss.

Durch den Besuch auf der Website erhält Vimeo die Information, dass Sie die entsprechende Unterseite unserer Website aufgerufen haben. Dies erfolgt unabhängig davon, ob Vimeo ein Nutzerkonto bereitstellt, über das Sie eingeloggt sind, oder ob kein Nutzerkonto besteht. Vimeo speichert Ihre Daten als Nutzungsprofile und nutzt sie für Zwecke der Werbung, Marktforschung und/oder bedarfsgerechten Gestaltung seiner Website. Eine solche Auswertung erfolgt insbesondere (selbst für nicht eingeloggte Nutzer) zur Erbringung von bedarfsgerechter Werbung und um andere Nutzer des sozialen Netzwerks über Ihre Aktivitäten auf unserer Website zu informieren. Ihnen steht ein Widerspruchsrecht zu gegen die Bildung dieser Nutzerprofile, wobei Sie sich zur Ausübung dessen an Vimeo richten müssen.

Soweit wir Ihre Einwilligung einholen, ist die Rechtsgrundlage für die Nutzung des Plug-Ins Ihre Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO. Wie die jeweiligen Social Media Anbieter Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten, können Sie der jeweiligen Datenschutzerklärung entnehmen. Wir sind dabei nicht Verantwortlicher im Sinne der DSGVO für die Datenverarbeitung der Social Media-Anbieter.

Weitere Informationen zu Zweck und Umfang der Datenerhebung und ihrer Verarbeitung durch Vimeo erhalten Sie in der Datenschutzerklärung. Dort erhalten Sie auch weitere Informationen zu Ihren Rechten und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutze Ihrer Privatsphäre: https://vimeo.com/privacy. Vimeo verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten auch in den USA.

3. Einbindung von Google Maps

Auf dieser Webseite nutzen wir das Angebot von Google Maps. Dadurch können wir Ihnen interaktive Karten direkt in der Website anzeigen und ermöglichen Ihnen die komfortable Nutzung der Karten-Funktion.

Durch den Besuch auf der Website erhält Google die Information, dass Sie die entsprechende Unterseite unserer Website aufgerufen haben. Zudem werden die unter Ziffer IV dieser Erklärung genannten Daten an Google übermittelt. Dies erfolgt unabhängig davon, ob Google ein Nutzerkonto bereitstellt, über das Sie eingeloggt sind, oder ob kein Nutzerkonto besteht. Wenn Sie bei Google eingeloggt sind, werden Ihre Daten direkt Ihrem Konto zugeordnet. Wenn Sie die Zuordnung mit Ihrem Profil bei Google nicht wünschen, müssen Sie sich vor Aktivierung des Buttons ausloggen. Google speichert Ihre Daten als Nutzungsprofile und nutzt sie für Zwecke der Werbung, Marktforschung und/oder bedarfsgerechten Gestaltung seiner Website. Eine solche Auswertung erfolgt insbesondere (selbst für nicht eingeloggte Nutzer) zur Erbringung von bedarfsgerechter Werbung und um andere Nutzer des sozialen Netzwerks über Ihre Aktivitäten auf unserer Website zu informieren. Ihnen steht ein Widerspruchsrecht zu gegen die Bildung dieser Nutzerprofile, wobei Sie sich zur Ausübung dessen an Google richten müssen.

Weitere Informationen zu Zweck und Umfang der Datenerhebung und ihrer Verarbeitung durch den Plug-in-Anbieter erhalten Sie in den Datenschutzerklärungen des Anbieters. Dort erhalten Sie auch weitere Informationen zu Ihren diesbezüglichen Rechten und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutze Ihrer Privatsphäre: http://www.google.de/intl/de/policies/privacy.

4. Kampagnentracking und Retargeting

Zuständig für die Datenerhebung bei der der Onlinewerbung ist unser Werbedienstleister mediascale Gesellschaft für innovative Medienvermarktung mbH & Co KG, Brienner Strasse 45 a-d, 80333 München. Mit mediascale haben wir einen Vertrag zur Verarbeitung personenbezogener Daten im Auftrag abgeschlossen, die Verarbeitung personenbezogener Daten erfolgt streng nach unseren Weisungen. Für das Kampagnentracking setzt Mediascale das Trackingsystem des Unterauftragnehmers ADITION technologies AG, Oststraße 55, D-40211 Düsseldorf ein (Datenschutzerklärung https://www.adition.com/kontakt/datenschutz/).

Kampagnentracking
Durch das Tracking werden Kontakte, die Nutzer mit Werbeeinblendungen auf anderen Websites haben (Sichtkontakte und Klicks auf Werbebanner), in Bezug gesetzt zu nachfolgenden Interaktionen auf unserer Website. Die erhobenen Daten werden statistisch ausgewertet, um die Leistung der Mediakampagnen optimieren zu können. Sämtliche erhobenen Nutzungsdaten werden unter Verwendung eines Pseudonyms gespeichert.  Die erhobenen Daten werden nicht dazu benutzt, die Besucher unserer Website persönlich zu identifizieren und nicht mit personenbezogenen Daten über den Träger des Pseudonyms zusammengeführt.

Retargeting
Der Dienstleister erhebt und verarbeitet pseudonym Ihr Nutzungsverhalten auf von uns betriebenen Websites. Diese Daten werden dazu benutzt, um Nutzer nach dem Besuch unserer Websites mit gezielter Werbung entsprechend Ihres Nutzungsverhaltens wieder anzusprechen. Diese Werbeeinblendungen erfolgen außerhalb unserer Websites.

Rechtsgrundlage
Wir setzen das Kampagnentracking und Retargeting auf Grundlage Ihrer Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO und § 25 Abs. 1 TTDSG ein. Ihre Einwilligung ist jederzeit widerrufbar, indem Sie Ihre Einstellungen zum Einsatz von Cookies anpassen.

Widerspruch
Sie haben die Möglichkeit jederzeit die Aufzeichnung der Nutzungsdaten durch das System zu unterbinden, indem Sie hier ein Opt-Out-Cookie setzen. Löschen Sie die Cookies in Ihrem Browser, werden auch Opt-Out-Cookies gelöscht. Sie müssen das opt-out dann erneut durchführen.
Weitere Informationen zum Datenschutz bei Adition: https://www.adition.com/datenschutz/

5. Canto-Mediendatenbank

Zur Verwaltung und Bereitstellung von Medien (zum Beispiel Fotos, Videos und Dokumente) setzen wir das Digital Asset Management System der Firma Canto GmbH, Lietzenburger Str. 46 in 10789 Berlin ein (Datenschutzhinweise https://www.canto.com/de/datenschutzerklaerung/). Wir weisen darauf hin, dass die Canto GmbH Teil des Unternehmens Canto Inc mit Sitz in den USA ist, die Canto Inc verfügt über eine Zertifizierung nach dem Data Privacy Framework.

Das Digital Asset Management System wird durch Canto in unserem Auftrag unter der URL https://bwegt.canto.de/v/mediathek/ (für die Öffentlichkeit und die Presse) sowie unter https://bwegt.canto.de/v/b2b/ (für die Partner von bwegt, zugangsbeschränkt) bereitgestellt, um der Öffentlichkeit, Presse und Partnern Zugriff auf Medien zu ermöglichen. Das Hosting der Mediendatenbank durch Canto erfolgt bei Amazon Web Services in der EU-Region.

Beim Aufruf der Mediendatenbank werden unter anderem IP-Adressen und technische Informationen (Angaben zum Browser, zum Betriebssystem, zur Bildschirmauflösung, Datum und Uhrzeit) durch Canto verarbeitet. Insofern wir Partnern ein Nutzerkonto für Canto bereitstellen, erfolgt eine Verarbeitung der E-Mail-Adresse zur Einrichtung und Bereitstellung des Nutzerkontos. Passwörter werden verschlüsselt gespeichert.

Rechtsgrundlage für den Einsatz von Canto sind unsere berechtigten Interessen (Art. 6 Abs. 1lit. f DSGVO) sowie die Erfüllung einer Aufgabe im öffentlichen Interesse (Art. 6 Abs. 1 lit. e DSGVO). Als Servicegesellschaft des Ministeriums für Verkehr Baden-Württemberg nimmt die NVBW – Nahverkehrsgesellschaft Baden-Württemberg mbH Aufgaben im Rahmen öffentlicher Interessen wahr.

Auftragsverarbeitung
Mit der Canto GmbH haben wir einen Auftragsverarbeitungsvertrag abgeschlossen, Canto verarbeitet personenbezogene nach unseren Weisungen.

6. Fahrplanauskunft auf der bwegt-Webseite und Fahrplanauskunft-Widget auf externen Webseiten

Hinweis: Die nachfolgenden Informationen zur Datenverarbeitung beziehen sich auf die Nutzung der Fahrplanauskunft auf unserer Seite und auf die Nutzung der Fahrplanauskunft über das extern auf anderen Webseiten eingebundene "Widget" der bwegt-Fahrplanauskunft.

Auf unserer Webseite bieten wir den Service der Fahrplanauskunft an, ein Service der MENTZ GmbH (Grillparzerstraße 18, 81675 München). Zur Nutzung des Formulars können dabei folgende nicht personenbezogene Daten angegeben werden:  

  • Mobilitätseinschränkungen
  • Start-/und Zielorte
  • Abfahrts-/Ankunftszeit 
  • Reisezeitraum 
  • Verkehrsmittel
  • Fahrradmitnahme
  • Umsteigezeigeinformationen
  • Mobilitätseinschränkungen

Zudem werden bei der Nutzung des Formulars die unter IV. Nutzung unserer Webseite, Allgemeine Informationen angegebenen Daten verarbeitet.

Zudem wird zur Nutzung der kompletten Funktionen der elektronischen Fahrplanauskunft der Local Storage des jeweiligen Browsers genutzt. Dabei werden insbesondere folgende Informationen je nach genutzter Funktion gespeichert:

  • saveSettings: signalisiert dem SL3+ beim Neuladen, dass Suchoptionen gespeichert wurden und sich im local storage befinden
  • settings: Suchoptionen wie gewünschte Verkehrsmittel, Verbindungsart, maximale Fußwegzeit usw.
  • Die zuletzt verwendete Größe der Karte in einer Detailansicht (nur in der mobilen Ansicht)
  • Die zuletzt verwendete Größe der Karte in der Standardansicht (nur in der Desktop-Ansicht)
  • favorites: die als Favoriten deklarierten Vorschläge in der Start- und Zieleingabe
  • lastODVSelected: die zuletzt ausgewählten Elemente in der Start- und Zieleingabe
  • Zustand der Checkbox "minütlich aktualisieren" (Abfahrtsmonitor)

Wir binden das iFrame auf unserer Webseite auf Grund unseres berechtigten Interesses (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO) ein, um den Usern die Vorteile der direkten Fahrplanabfrage anzubieten.

Die zusätzlich erhobenen Daten, die im Local Storage zur besseren Bedienbarkeit gespeichert werden, können Sie löschen, indem Sie die gespeicherten Daten in Ihrem Browser löschen. Dies ist je nach Browseranbieter in den Einstellungen möglich. Zudem werden anonyme Statistiken erstellt, für welche die angegebenen Informationen zu Start- und Ziel-Haltestelle, gewünschte Abfahrts- oder Ankunftszeit, sowie die Uhrzeit der Abfrage genutzt werden. Hierbei ist kein Personenbezug möglich.

Weitere Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch Mentz erhalten Sie hier: https://www.mentz.net/datenschutz/

#bwegtBW

Mehr über bwegt erfahren? Dann folge uns einfach!