Zum Inhalt springen
Gruppe von Rentnern am Bahnhof

Gemeinsam mehr bewegen: Der Fahrgastbeirat.

Der Fahrgastbeirat für den vom Land Baden-Württemberg bestellten Schienenpersonennahverkehr (SPNV) ist die Interessenvertretung aller SPNV-Nutzer:innen. Als beratendes Gremium ist der Beirat ein wichtiges Bindeglied zwischen den Fahrgästen und dem Land. Der Fahrgastbeirat ist auch Ansprechpartner für Wünsche, Anregungen und Kritik von Fahrgästen.

Mitarbeit im Fahrgastbeirat.

Fahrgäste, die Interesse an einer Mitgliedschaft im Fahrgastbeirat und damit an der Mitarbeit an der Verbesserung des Schienenpersonennahverkehrs in Baden-Württemberg haben, können sich bei der Nahverkehrsgesellschaft Baden Württemberg (NVBW) bewerben. Die Mitglieder:innen des Fahrgastbeirats Baden-Württemberg (FGB-BW) treffen sich mehrmals im Jahr zu Sitzungen. Außerdem tritt der Fahrgastbeirat durch verschiedene Aktionen in Erscheinung - zum Beispiel durch Testfahrten zur Erprobung der Barrierefreiheit.

Die Mitgliedschaft ist durch eine Geschäftsordnung geregelt, die Sie hier finden:

Logo Fahrgastbeirat BW

So läuft die Mitgliedschaft im Fahrgastbeirat.

Das Bewerbungsverfahren findet alle drei Jahre im Frühjahr statt. Bewerber:innen sollten über viel Engagement verfügen - und über die Bereitschaft, sich mit eigenen Erfahrungen und Wünschen rund ums Zugfahren einzubringen. Über die Besetzung entscheidet das Ministerium für Verkehr Baden-Württemberg auf Grundlage der Vorschläge der NVBW und der Qualifikation der Bewerber:innen. Die nächste Bewerbungsphase für den neuen Fahrgastbeirat beginnt im Frühjahr 2025.

Für Ihre allgemeinen Anliegen erreichen Sie den Fahrgastbeirat BW unter folgender E-Mail-Adresse: fgb-bw(at)nvbw.de

Das hat der Fahrgastbeirat schon bewegt.

Als Interessenvertretung trägt der Fahrgastbeirat durch seine Arbeit zu einem attraktiven und nachhaltigen Schienenpersonennahverkehr im Land bei. Seit seiner Gründung 2012 hat der Beirat bereits viel bewegen können. Hier einige Beispiele:

icon

Kursbuch.

Erhalt des Kursbuches Baden-Württemberg für die nächsten zwei Jahre.

icon

Fahrplanentwürfe.

Öffentliche Beteiligung der Fahrgäste an den Fahrplanentwürfen der Nahverkehrsgesellschaft Baden-Württemberg (NVBW).

icon

Ausschreibungen.

Mitwirkung bei den anstehenden Ausschreibungen im Schienenpersonennahverkehr (SPNV).

icon

Pünktlichkeitswerte.

Veröffentlichung der Pünktlichkeitswerte auf der Homepage der Nahverkehrsgesellschaft Baden-Württemberg (NVBW).

Zusätzlich wurden viele weitere Anregungen und Ideen an das Ministerium für Verkehr Baden-Württemberg weitergegeben. Die derzeitige fünfte Amtsperiode ist mit der Willkommensfeier im Juli 2022 gestartet. Das neue Gremium hat sich am 30. September 2022 konstituiert.

Pressemitteilungen.

Hier finden Sie aktuelle (und ältere) Pressemitteilungen rund um den Fahrgastbeirat, seine Themen und Aktivitäten.

(pdf, 425 KB)
Jetzt herunterladen
(pdf, 263 KB)
Jetzt herunterladen
(pdf, 178 KB)
Jetzt herunterladen
(pdf, 134 KB)
Jetzt herunterladen
(pdf, 202 KB)
Jetzt herunterladen
(pdf, 104 KB)
Jetzt herunterladen
(pdf, 117 KB)
Jetzt herunterladen
(pdf, 113 KB)
Jetzt herunterladen
(pdf, 153 KB)
Jetzt herunterladen
(pdf, 301 KB)
Jetzt herunterladen
(pdf, 76 KB)
Jetzt herunterladen
(pdf, 530 KB)
Jetzt herunterladen
(pdf, 191 KB)
Jetzt herunterladen
(pdf, 130 KB)
Jetzt herunterladen
(pdf, 74 KB)
Jetzt herunterladen
(pdf, 82 KB)
Jetzt herunterladen
(pdf, 148 KB)
Jetzt herunterladen
(pdf, 186 KB)
Jetzt herunterladen
(pdf, 137 KB)
Jetzt herunterladen
(pdf, 44 KB)
Jetzt herunterladen
(pdf, 90 KB)
Jetzt herunterladen
(pdf, 86 KB)
Jetzt herunterladen
(pdf, 93 KB)
Jetzt herunterladen
(pdf, 60 KB)
Jetzt herunterladen
(pdf, 93 KB)
Jetzt herunterladen
(pdf, 28 KB)
Jetzt herunterladen
(pdf, 129 KB)
Jetzt herunterladen
(pdf, 47 KB)
Jetzt herunterladen
(pdf, 103 KB)
Jetzt herunterladen
(pdf, 50 KB)
Jetzt herunterladen
(pdf, 109 KB)
Jetzt herunterladen
(pdf, 385 KB)
Jetzt herunterladen
(pdf, 57 KB)
Jetzt herunterladen
(pdf, 61 KB)
Jetzt herunterladen
Symbol für Handschlag

Weitere Infos zu den Partnern von bwegt.

Ein ganzes Land in Bewegung zu bringen – das erfordert eine engagierte Gemeinschaft. Hinter der Dachmarke bwegt steht daher nicht nur das Land Baden-Württemberg mit dem Verkehrsministerium, sondern auch eine Anzahl von öffentlichen und privaten Partnern in Sachen nachhaltiger Mobilität.